Georg Stucke

Georg Stucke

Georg Stucke begann mit 7 Jahren Trompete zu spielen. Ab 2011 studierte er an der Folkwang Universität der Künste bei Prof. Uwe Köller, wechselte aber bereits nach einem Jahr an die Musikhochschule Basel zu Prof. Klaus Schuhwerk. Dort schloss er sein Bachelor-Studium mit Auszeichnung ab und studiert seit zwei Jahren ebenfalls in Basel den pädagogischen Master.

Georg Stucke war zweimal Mitglied des Schleswig-Holstein Festival Orchesters und spielt seit zweieinhalb Jahren in der Jungen deutschen Philharmonie (JdPh). Vor seinem Engagement in Wuppertal war er Substitut bei den Dresdner Philharmonikern und stellvertretender Solotrompeter beim WDR Funkhausorchester.

Im Rahmen seines Studiums beschäftigt sich Georg Stucke sowohl mit zeitgenössischer Musik als auch mit der historischen Aufführungspraxis, singt gerne im Chor und ist als Kammermusiker in verschiedenen Kammermusikensembles wie dem ›ensemble reflektor‹ aktiv. Wichtig sind ihm außerdem ehrenamtliche Auftritte für Menschen, denen der Gang ins Konzert nicht möglich ist. Deshalb spielt er beispielsweise immer wieder in Altersheimen.

AKTUELLE PRODUKTIONEN

Sa. 8.1. 12:00 Uhr CityKirche Elberfeld
Sinfonieorchester Mit Pauken und Trompeten: Die Trompete im Porträt 3. Ohrenöffner – Musik im Gespräch Details

Über uns

Weitere Informationen über uns