Selina Lohmüller

Selina Lohmüller

Selina Lohmüller, aufgewachsen in Baden-Württemberg, begann im Alter von zehn Jahren mit dem Klarinettenspiel bei ihrem Vater. An der Musikhochschule Karlsruhe studierte sie als Jungstudentin bei Dr. Otto Kronthaler, bei dem sie 2006 ihr Vollzeitstudium aufnahm. Ab 2008 führte sie ihre Studien an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Prof. Johann Hindler und am Joseph Haydn Konservatorium in Eisenstadt bei Mag. Helmut Hödl fort.

Orchestererfahrung sammelte Selina Lohmüller als Soloklarinettistin unter anderem an der Volksoper Wien, beim Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR und beim hr-Sinfonieorchester. Aushilfstätigkeiten führten sie zu den Berliner Philharmonikern, dem Orchester der Wiener Staatsoper, dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, dem Konzerthausorchester Berlin und der Deutschen Oper Berlin. Als Stipendiatin der Herbert-von-Karajan-Akademie wurde sie von 2010 bis 2012 von Mitgliedern der Berliner Philharmoniker gefördert und spielte unter Dirigenten wie Sir Simon Rattle, Claudio Abbado, Zubin Mehta, Christian Thielemann, Herbert Blomstedt und vielen mehr.

Selina Lohmüller war 2012 bis 2014 Soloklarinettistin beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin. Seit 2016 ist sie Mitglied des Sinfonieorchester Wuppertal.

Über uns

Weitere Informationen über uns