Georg Baumann

Georg Baumann

Georg Baumann stammt aus einem Kirchenmusikerhaushalt in Hildesheim, wo er auch seine erste Opernerfahrung am Stadttheater sammelte.

Er absolvierte zunächst ein Schulmusikstudium in Freiburg und schloss seine künstlerische Ausbildung in Hannover ab. Zu seinen Lehrern gehörten Michael Brockhaus und Prof. Heinz-Otto Graf. Während seines Studiums beschäftigte er sich intensiv mit historischer Aufführungspraxis und besuchte Kurse bei Anner Bylsma, Sigiswald Kuijken und Lucy van Dael.

Nach einer einjährigen Aushilfstätigkeit im Niedersächsischen Staatsorchester Hannover trat er 1988 seine Stelle im Sinfonieorchester Wuppertal an. Neben seiner Beschäftigung mit seinen fünf mittlerweise volljährigen Kindern ist er in der Orchesterselbstverwaltung aktiv. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit als Orchestervorstand ist er seit über zwanzig Jahren der gewählte Delegierte des Orchesters in der Deutschen Orchestervereinigung, der Gewerkschaft der Orchestermusiker.

Über uns

Weitere Informationen über uns