Patricia Boshuizen

Patricia Boshuizen

Patricia Boshuizen studierte von 1994 bis 2000 zuerst als Jungstudentin, dann als reguläre Studierende bei Prof. Gorjan Košuta an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Anschließend wechselte sie zu Prof. Rudolf Koelman an die Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Von 2002 bis 2006 absolvierte sie ein Aufbaustudium bei Prof. Maria Egelhof an der Musikhochschule Lübeck.

Patricia Boshuizen gewann 1996 den 1. Bundespreis in der Solowertung bei ›Jugend musiziert‹ und war von 1999 bis 2002 Stipendiatin der ›Villa musica‹. 2001 erhielt sie die Sonderprämie beim ›Alois-Kottmann-Wettbewerb für klassisches und gesangliches Violinspiel‹.

Nach einem Zeitvertrag im Orchester der Beethovenhalle Bonn, einem Praktikum und anschließender Aushilfstätigkeit beim NDR Sinfonieorchester Hamburg und Konzerten mit dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg wurde sie im Dezember 2004 Mitglied des Sinfonieorchesters Wuppertal.

Über uns

Weitere Informationen über uns