Ensemble Noisten

Ensemble Noisten

Klezmer ist osteuropäische Tanzmusik. Klezmermusik ist vor allem Ausdruck tiefempfundener Religiösität und überschwenglicher Lebensfreude. Seit Anfang 2000 beschäftigt sich die Wuppertaler Band „Ensemble Noisten“ inzwischen mit dieser Musik und verknüpft sie mit anderen Musikstilen der Weltmusik, wie der Sufimusik aus dem Islam. So entwickelten sie bereits vor 10 Jahren gemeinsam mit dem türkischen Neyflötisten Murat Cakmaz und das Programm Klezmer trifft Derwisch, ein jüdisch islamischer Dialog. Seit 2015 findet dieses Programm mit Orgelmusik seine Erweiterung zu einem Projekt der drei monotheistischen Weltre-ligionen. Daneben bilden literarisch- musikalische Programme in Zusammenarbeit mit den Schauspielern Nina Hoger, Leslie Malton, Michael Rotschopf oder Felix von Manteuffel einen weiteren Schwerpunkt der Konzerttätigkeit wie etwa das Programm "Tiefer beugen sich die Sterne" mit Lyrik und Prosa von Else Lasker-Schüler.  Konzerte des Ensembles wurden in den Klassik-Programmen von WDR, BR und SWR übertragen. Ihre Konzerttätigkeit führte sie bereits durch ganz Deutschland Tschechien und den Beneluxländern. 

Ensemble Noisten
Reinald Noisten – Klarinetten
Claus Schmidt – Gitarre, Bouzouki
Andreas Kneip – Kontrabass
Shanmugalingam Devakuruparan – Tabla, Mirudamgam, Gendjira, Gaddem, Darbuka….
Murat Cakmaz – Neyflöte, Gesang (nicht abgebildet)

 

Über uns

Weitere Informationen über uns