Uptown Culture

 

 

Seit rund 20 Jahren schafft das Sinfonieorchester Wuppertal im Rahmen seiner Educationarbeit kulturelle Angebote für Menschen jeden Alters. Mit dem Projekt ›Uptown Culture‹ möchte das Orchester zukünftig vermehrt den Stadtraum durchdringen und stadtgesellschaftlichen Wandel aktiv mitgestalten. Kooperationen mit Institutionen wie Kindergärten, Nachbarschaftsvereinen, Altenheimen, soziokulturelle Zentren und kommunalen Stadtteilbüros ermöglichen die Ansprache von Menschen, die bisher noch keine Berührungspunkte mit den Aktivitäten des Orchesters hatten.

Das Sinfonieorchester Wuppertal konzentriert sich mit ›Uptown Culture‹ auf das Quartier der Wuppertaler Nordstadt mit seiner jungen, heterogenen und multinationalen Bevölkerung. Die Bewohnerinnen und Bewohner der Nordstadt bei der Teilhabe an Kunst und Kultur aktiv zu unterstützen, ist Ziel des Projekts ›Uptown Culture‹.

›Uptown Culture‹ hat im Spätsommer 2020 mit der Konzeptionsphase begonnen und wird voraussichtlich bis zum Sommer 2023 laufen. Im Vordergrund steht ein prozessorientiertes Arbeiten im Sinne einer zielgruppenspezifischen Ausrichtung. Gemeinsame musikalische Projekte, wie zum Beispiel Demenzmusizieren, ein Tanzprojekt oder ein Nachbarschaftsorchester können erarbeitet werden. Den Abschluss soll ein gemeinsames Kultur-Musik-Fest im Stadtteil bilden.

Im Sinne der Nachhaltigkeit und Schablonenkompatibilität kann und soll das Projekt über das Ende hinaus weiterentwickelt oder auf andere Quartiere in der Stadt transferiert werden.

 

 


Uptown Culture bei Lichterwege 2021

Die 22. Lichterwege am Di. 2. Februar 2021 werden eine Premiere der besonderen Art. Trotz der Coronapandemie werden die Lichterwege groß gefeiert, aber dieses Mal nicht live auf den Treppen im Stadtteil Ostersbaum, sondern live im Internet. Tauchen Sie ein in ein Livestreaming, das vom Sinfonieorchester Wuppertal musikalisch begleitet wird. Filmsequenzen der Künstlerin Diemut Schilling führen durch die vergangenen 20 Jahre Lichterwege. Das Royal Street Orchestra und die Sängerin Anna Luca sind ebenso zu erleben.

Für das Sinfonieorchester Wuppertal spielt das Johannisberg Quartett mit Dagmar Engel und Martin Roth (Violine), Jens Brockmann (Viola) und Christine Altmann (Violoncello).

Alle Interessierten können kostenlos zuschauen und zuhören unter stew.one

Damit auch dieses Event ein einzigartiges Lichtkunstwerk wird, kann sich jede_r aktiv beteiligen: Mit einer Lichtinstallation oder -performance in der eigenen Wohnung können Sie Teil der Inszenierung werden! Hierfür melden Sie sich bis Fr. 29. Januar 2021 per › E-Mail an. Für die Teilnahme erhalten Sie einen Zoom-Link. Machen Sie mit, schaffen Sie sich und uns ein »leuchtendes« Ambiente und genießen Sie mit uns gemeinsam ein großartiges Event.

Die Lichterwege sind eine Veranstaltung des Nachbarschaftsheim Wuppertal e. V., gefördert von der Stadtsparkasse Wuppertal und den Wuppertaler Stadtwerken.

 

 


Kontakt
© Uwe Schinkel

Alexander Sojka
Projektleitung ›Uptown Culture‹
Telefon: +49 160 98074469
E-Mail

 

›Uptown Culture‹ ist ein im Rahmen von NEUE WEGE durch das NRW KULTURsekretariat und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördertes Projekt.