Hyeonwoo Park

Hyeonwoo Park

Hyeonwoo Park, geboren in Berlin, wuchs in Südkorea auf und studierte Violoncello an der Korea University of Arts.

Von 2002 bis 2006 absolvierte sie den Bachelor-Studiengang bei Prof. Myung-Hwa Chung, anschließend bis 2009 das ›Artist Diploma‹. Von 2009 bis 2012 ergänzte sie ihre Ausbildung mit dem ›Master of Arts‹ bei Prof. Sang-Min Park.

2013 wechselte sie an die Musikhochschule Lübeck für ›Master of Music‹ bei Prof. Troels Svane.

Hyeonwoo Park nahm an Meisterklassen von Arto Noras, Frans Helmerson, Gary Hoffman, Tilmann Wick, Adelheid Litschauer, Claudius Herrmann, Wolfgang E. Schmidt, Andreas Grünkorn und Julius Berger teil. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. 1995 mit dem Goldpreis des Sunhwa Musikwettbewerbs, 2001 mit dem 1. Preis der Koreanisch-Deutschen Brahms-Gesellschaft und 2006 mit dem 1. Preis beim Wettbewerb des Manhae Festivals.

Sie spielte beim International Great Mountain Music Festival (Korea), an der Kronberg Academy und beim Lindenbaum Music Festival (Korea).

Nach Aushilfstätigkeiten im Seoul Philharmonic Orchestra bei Konzerten, Auslandstourneen und CD-Produktionen (Deutsche Grammophon) und im Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck folgte ein Zeitvertrag bei der Jenaer Philharmonie.

Seit August 2014 ist Hyeonwoo Park festangestellt beim Sinfonieorchester Wuppertal.

AKTUELLE PRODUKTIONEN

Mo. 15.10. 20:00 Uhr Historische Stadthalle
Sinfonieorchester 1. Kammerkonzert JAHRESZEITEN Details Tickets kaufen
Mo. 14.1. 20:00 Uhr Historische Stadthalle
Sinfonieorchester 3. Kammerkonzert QUINTETTE Details Tickets kaufen

Über uns

Weitere Informationen über uns

Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!
legalporn4k.com