Gerald Hacke

Gerald Hacke

Gerald Hacke wurde 1968 in Berlin geboren und studierte dort an der Hochschule der Künste von 1988 bis 1994 Klarinette bei Prof. Georg Zeretzke. Nach Aushilfstätigkeiten u.a. im Orchester der Deutschen Oper Berlin und im MDR-Sinfonieorchester Leipzig wurde er 1996 Mitglied im Sinfonieorchester Wuppertal. Gerald Hacke ist außerdem Mitglied der Westdeutschen Sinfonia und ein begeisterter Kammermusiker. In Berlin spielte er mehrere Jahre in einem Ensemble für Türkische Klassische Musik und im Ensemble unitedBerlin für zeitgenössische Musik. Von 1999 bis 2012 war er Mitglied des Ensembles der Bergischen Gesellschaft für Neue Musik, mit dem er zahlreiche Werke zur Uraufführung brachte. 

Neben seiner Tätigkeit als Klarinettist konzipierte und moderierte Gerald Hacke Konzerte im Rahmen des Educationprogramms des Sinfonieorchesters Wuppertal und war über 10 Jahre maßgeblich für das Educationprogramm ›Ohrenkitzel‹ verantwortlich. Zusammen mit Nicola Hammer (Fagott) und Martin Schacht (Solo-Pauke) erhielt er dafür 2011 den Ehrenamtspreis ›(M)eine Stunde für Wuppertal 2011‹.

2012 erhielt er den Förderpreis der Enno und Christa Springmann Stiftung. Seit 2009 ist er Künstlerischer Leiter der Reihe Tonleiter im Skulpturenpark Waldfrieden.

> Konzertreihe TONLEITER im Skulpturenpark Waldfrieden

AKTUELLE PRODUKTIONEN

Mi. 20.2. 10:00 Uhr Historische Stadthalle
Sinfonieorchester 2. Schulkonzert KARNEVAL DER TIERE Details Tickets kaufen

Über uns

Weitere Informationen über uns

Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!
legalporn4k.com