Aktuell Education

Aktuell

BesserWeiterSpielen – Flauto Veneziano

Das Sinfonieorchester Wuppertal wappnet sich für die Zeit nach dem Lockdown und nutzt die momentane Situation für Proben- und Coachingworkshops. Ende Januar widmet sich die Streichergruppe unter anderem der historisch informierten Aufführungspraxis.

Die Konzertsäle bleiben weiterhin geschlossen, der Vorstellungs- und Konzertbetrieb ist eingestellt. Dennoch möchte das Sinfonieorchester Wuppertal die Pandemie nicht ausschließlich als eine Zeit des Stillstands verstehen, sondern sie konstruktiv und zukunftsorientiert nutzen. Aus diesem Wunsch entstand ein Proben- und Coachingkonzept, dessen Ziel es ist, die künstlerische Qualität des Orchesters auf hohem Niveau zu halten und den Musiker_innen die Möglichkeit zu geben, ihre Fähigkeiten in speziellen Repertoires auszubauen. Mit geladenen Spezialist_innen werden verschiedene Konzertprogramme erarbeitet, die bei einer kurzfristen Öffnung des Spielbetriebs schnell und auf hohem künstlerischen Niveau abgerufen werden können. Darüber hinaus werden Elemente wie Zusammenspiel, Intonation und Aufführungspraxis perfektioniert und ein Programm einstudiert, das im »regulären Konzertalltag« eines Sinfonieorchesters keinen Platz findet.

Die mehrfach preisgekrönte Blockflötistin Dorothee Oberlinger ist Ende Januar zu Gast beim Sinfonieorchester Wuppertal. Sie zählt nicht nur zu den bedeutendsten Vertreter_innen ihres Instruments, sondern hat sich insbesondere mit ihrer Expertise für die historisch informierte Aufführungspraxis einen Namen gemacht. Gemeinsam mit unseren Streicherinnen und Streichern erarbeitet Dorothee Oberlinger ein Programm im Zeichen der venezianischen Blockflötenkunst mit Werken von der Renaissance bis zum Spätbarock, das sie kontrastreich ergänzt mit Luciano Berios Werk ›Gesti‹ für Blockflöte solo von 1966 und einem Arrangement für Violoncello und Laute von John Cages ›Dream‹.

Der Westdeutsche Rundfunk begleitet die Arbeitsphase mit Dorothee Oberlinger und überträgt das nicht öffentliche Abschlusskonzert im Rahmen der WDR 3 Städtekonzerte am Di. 4. Mai 2021.

BesserWeiterSpielen – Flauto Veneziano
Michael Dücker, Laute
Alexander Puliaev, Cembalo
Sinfonieorchester Wuppertal
Dorothee Oberlinger, Blockflöte und musikalische Leitung

zum Programm

 

 

 

 

Dorothee Oberlinger © Henning Ross

Education & Theaterpädagogik 2020/21 jetzt online entdecken

»Menschen spielen mit allem, das sie umgibt, mit Worten, mit der Macht, mit der Liebe, der Musik.« Bernward Thole

... und wir spielen unglaublich gerne! Am liebsten mit und für Sie und Euch! In dieser Spielzeit spielen wir vor allem mit Möglich­keiten – mit den Möglichkeiten, ob und in welcher Form unsere geplanten Programme stattfinden können. So präsentieren wir Ihnen und Euch in der diesjährigen Broschüre das, was wir uns an Aktionen wünschen: Und alles das, was wirklich möglich ist, wird im Laufe dieser Saison weitergedacht, weiterentwickelt und weitergegeben. Bleiben Sie uns treu und erkundigen Sie sich bei uns persönlich, schriftlich oder telefonisch oder bei den Kolleg_innen der KulturKarte, welches Angebot jeweils aktuell durchgeführt werden kann. Wir freuen uns auf jede_n!

 

hier die Broschüre Education & Theaterpädagogik online entdecken

 

 

 

Peter und der Wolf: Bilderbuch & CD

Bilderbuch & CD: Peter und der Wolf

Die Geschichte von ›Peter und der Wolf‹ ist als Bilderbuch in einer gebundenen Ausgabe mit Illustrationen von Christiane Fürtges für den Educationbereich des Sinfonieorchesters erschienen. 

Passend zum Bilderbuch liegt jetzt eine CD mit dem Moderator Ralph Caspers vor. Zusammen mit dem Sinfonieorchester Wuppertal unter der Leitung von Johannes Pell erzählt Ralph Caspers das musikalische Märchen ›Peter und der Wolf‹ von Sergej Prokofjew.

Buch und CD werden von der Konzertgesellschaft Wuppertal herausgegeben, dem Förderverein des Sinfonieorchesters.

Sie können die CD und das Buch bei der KulturKarte (Kirchplatz 1), im Foyer der Stadthalle bei allen Konzerten des Sinfonieorchesters, beim Musikhaus Landsiedel-Becker, bei der Buchhandlung Klaus v. Mackensen am Laurentiusplatz, der Buchhandlung Jürgensen in Vohwinkel, der Ronsdorfer Bücherstube und beim Glücksbuchladen erwerben.

CD: 6,90 € | Buch: 9,90 € | CD + Buch: 14,90 €

Education-Angebote