Konzert-Blog

Üben und Proben


Vollkommen, vollendet?


»Der Sinn des Staunens ist die Erfahrung, dass die Welt tiefer, großräumiger, geheimnisreicher ist, als es dem Alltagsverstand erscheint.«

Josef Pieper


›Elbtonal Percussion‹ und über 100 Schülerinnen und Schüler der Max-Planck-Realschule

17.3.2017 ❘ Fotos: Daniel Häker (www.danielhaeker.com)

 

Die 10. Klassen der Max-Planck-Realschule besuchten mit über 100 Schülerinnen und Schülern das 7. Sinfoniekonzert am Sonntag, dem 12. März 2017. Auf dem Programm standen Werke von Darius Milhaud, Keiko Abe und Max Reger. Einen Tag später trafen sie im Großen Saal der Historischen Stadthalle auf die Solisten des Konzertes – die vier Schlagzeuger von ›Elbtonal Percussion‹. Die Musiker aus Hamburg erzählten von sich, von ihrem beeindruckenden Instrumentarium und dem furiosen Werk ›The WAVE Impressions‹ der japanischen Komponistin und Marimbaphonspielerin Keiko Abe.


Konzert in der Grundschule Ländchenweg in Schwelm


Liszt & Beethoven


Das Kichern der Violinen oder Pizzicato aus dem Hühnerstall


Die Becken


Ein besonderes Konzert an einem besonderen Tag?


Maestro Antoni Wit im Gespräch


Johann Wilhelm Wilms und seine 7. Symphonie


Unsere neue Kollegin an der Solo-Klarinette: Selina Lohmüller


»Das Höchste, wozu der Mensch gelangen kann, ist das Erstaunen«
Johann Wolfgang von Goethe


DREI FRAGEN AN UNSEREN SOLO-BRATSCHER FLORIAN GLOCKER


Solistinnen in der Schule


Über uns